Flohmarkt Mainufer Frankfurt

Flohmarkt Sachsenhäuser Ufer Schaumainkai, Frankfurt Fechenheim

Der Sachsenhäuser Ufer / Schaumainkai liegt an der Südseite des Mains und gehört zum so genannten Museumsufer, das einen wichtigen Standort in der deutschen und europäischen Museumslandschaft darstellt. Allein neun Museen sind wie Perlen an einer Kette am Ufer aufgereiht. Weitere Museen befinden sich am nördlichen Mainufer.

Vom Sachsenhäuser Ufer aus sieht man das prächtige Gebäude der Dreikönigskirche, die 1881 im neugotischen Stil erbaut wurde. In unmittelbarer Nähe befindet sich – neben zahlreichen anderen wichtigen Museen – auch eines der bekanntesten deutschen Kunstmuseen, das Städel.

Trödelmarkt ein Erlebnis für Groß und Klein

Trödelmarkt ein Erlebnis für Groß und Klein

Trödel und Neues am Schaumainkai

Die Händlerstruktur auf dem Flohmarkt am Schaumainkai ist durchwachsen. Neben privaten Trödelanbietern findet man hier auch einige professionelle Stände mit hochwertigen und gut erhaltenen antiken Gegenständen. Porzellan, Gemälde und Schmuck ist also ebenso zu haben wie gut erhaltene Secondhand-Kleidung und Nippes aus der guten alten Bude.

Außerdem bieten eine Reihe gewerblicher Händler hier ihre Neuwaren an. Die Sortimente reichen von Textilien über Haushaltswaren bis zu Musik-CDs und Saisonartikeln.

Café und Kultur nach dem Trödel

Wer nach dem ausgiebigen Bummel über den Flohmarkt am Schaumainkai hungrig geworden ist, findet an den Snackständen etwas für das leibliche Wohl. Oder man rundet den Tag mit einem Museumsbesuch und anschließendem Kaffeekränzchen ab.

Trödelmarkttermine für den Flohmarkt Sachsenhäuser Ufer – Schaumainkai Frankfurt Fechenheim 2018:

Keine Eintraege vorhanden

Standort: Schaumainkai / Sachsenhäuser Ufer, 60314 Frankfurt am Main, Fechenheim

Hinweis: Dieser Beitrag wurde mit Sorgfalt erstellt. Etwaige Änderungen über Inhalte, Termine und Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte den Informationen des Veranstalters.