Floh- und Trödelmärkte in Frankfurt

Floh- und Trödelmärkte in Frankfurt

Flohmärkte in Frankfurt erfreuen sich großer Beliebtheit. In jedem Bezirk und nahezu in allen 46 Stadtteilen finden jede Woche regelmäßige und einmalige Floh-, Trödel- und Antikmärkte statt.

Gelegen an der nördlichen Grenze der Oberrheinischen Tiefebene zählt Frankfurt zu den wärmsten Regionen in Deutschland. Das ist für Trödel- und Flohmärkte im Freien natürlich eine gute Voraussetzung.

Trödelmarkt immer ein Erlebnis

Trödelmarkt immer ein Erlebnis

Wie der Floh auf den Markt kam

Entstanden ist der Name „Flohmarkt“ angeblich aus der mittelalterlichen Sitte, dass dem Volk Kleider aus den adeligen Herrenhäusern zum Handel zur Verfügung gestellt wurden. Beim Wechsel der Besitzer wanderten dann auch die weit verbreiteten Flöhe von einem zum Träger weiter.

Trödeln nach Thema

Besonders beliebt sind so genannte Themen-Flohmärkte, auf denen Waren rund um ein spezielles Thema angeboten werden. Märkte zu den Themen „Rund ums Kind“ und Secondhand-Frauenbekleidung haben ein treues Publikum. Bei der jungen erwachsenen Zielgruppe kommen Nachtflohmärkte gut an, kann man einen Besuch auf so einem Markt doch gut mit der Abendgestaltung unter Freunden verbinden.

Puppen auf Flohmarkt

Puppen auf Flohmarkt

Treffpunkt Flohmarkt

Trödeln verbindet. Neben dem Vergnügen des Handelns und Feilschens sind Flohmärkte auch soziale Treffpunkte. Die entspannte Atmosphäre und das lockere Miteinander macht das alternative Shoppingerlebnis am Wochenende häufig zu einem ausgedehnten Zusammentreffen von Freunden und Familien.

Wichtiger Hinweis: Die Beiträge über die Floh- und Trödelmärkte in Frankfurt und Umgebung wurden alle mit Sorgfalt erstellt. Etwaige Änderungen über die Inhalte, die Termine und Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte den offiziellen und aktuellen Informationen des jeweiligen Veranstalters. Für Terminverschiebungen und Absagen kann keinerlei Haftung übernommen werden.